Braunschweig

Zeugenaufruf: Brand im Kleingartenverein Kennel

von Polizei Braunschweig


Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

23.02.2016


Braunschweig. Am Freitag, 19.02., brannte gegen 21.10 Uhr auf dem Gelände des Kleingartenvereins "Kennel" ein Holzschuppen mit Gartenmaschinen nieder. Der Schaden dürfte mehr als 5.000 Euro ausmachen. Da keine direkte Ursache für das Feuer gefunden werden konnte, kann die Polizei Brandstiftung nicht ausschließen.

Bei der Spurensuche stellten Ermittler auf dem Schotterparkplatz vor dem Haupteingang zum Gartenverein mehrere Lachen eines Benzin-Ölgemischs und einen verbrannten Kanister fest. Zeugen berichteten, dass Benzinpfützen und der Kanister bereits am Morgen vor dem Feuer auf dem Parkplatz waren. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die am Donnerstag oder in der Nacht zum Freitag Personen beobachtet haben, die dort mit offenem Feuer hantiert oder gezündelt haben. Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter 0531 476 2516.


zur Startseite