Sie sind hier: Region >

Zimmerbrand - Feuerwehr rettete Bewohner im Pfingstanger



Goslar

Zimmerbrand - Feuerwehr rettete Bewohner im Pfingstanger


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Goslar. Gestern Abend meldeten Anrufer um kurz vor 19 Uhr der Rettungsleitstelle Brandgeruch und einen piependen Rauchmelder in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Pfingstanger. Eine Person wurde durch den eingesetzten Atemschutztrupp aus der stark verqualmten Wohnung gerettet und an den Rettungsdienst übergeben.



Bei Alarmierung war noch unklar, ob sich noch eine Person in der Wohnung befindet. Mit dem Einsatzstichwort „Zimmerbrand“ wurden daraufhin der Bad Harzburger Löschzug und mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes zur gemeldeten Adresse alarmiert. Starker Geruch nach Verbranntem und eine leichte Rauchentwicklung wies den Kräften bereits im Hausflur den Weg zur betroffenen Wohnung. Die Bewohnerin war erst durch das gewaltsame Öffnen der Tür aufgewacht. Angebranntes Essen in der Küche konnte als Auslöser schnell festgemacht werden. Der Kochtopf wurde vom Herd genommen und in der Spüle heruntergekühlt.

Nach umfangreichen Lüftungsarbeiten, eine weitere Rauchausbreitung in den Hausflur wurde durch Setzen eines Rauchverschlusses in der Wohnungstür verhindert, und Beenden des Feuerwehreinsatzes, konnte die Bewohnerin unverletzt in ihre Wohnung zurück. Ein Rauchmelder, aufmerksame Nachbarn und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr haben wohl auch in diesem Fall Schlimmeres verhindert.

Eingesetzte Kräfte:


Bad Harzburger Feuerwehr mit dem ersten Lösch- und Hilfeleistungszug – Führungsfahrzeug, zwei Löschfahrzeuge und die Drehleiter – Rettungsdienst mit Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen und die Polizei mit einer Streifenwagenbesatzung.


zur Startseite