Wolfenbüttel

Zu schnell im Nebel? - Fahrer schwer verletzt

von polizei-wolfenbuettel



Artikel teilen per:

16.11.2013


Cramme/Groß Flöthe. Am Freitag gegen 23 Uhr befuhr ein 42-jähriger Pkw-Fahrer aus Cramme die Kreistraße 50 von Cramme in Richtung Groß Flöthe. 

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei starkem Nebel, kam der Fahrer ausgangs einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Cramme/Groß Flöthe geborgen werden. Der Mann erlitt diverse Verletzungen im Oberkörperbereich und wurde zur stationären Behandlung ins Klinikum Wolfenbüttel gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 1500 Euro.


zur Startseite