Wolfenbüttel

Zukunftstag an der CGLS


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv

Artikel teilen per:

16.03.2016


Wolfenbüttel. Am Donnerstag, 28. April, findet bundesweit der diesjährige Zukunftstag für Schüler statt. Viele Wirtschaftsbetriebe, Verwaltungen, Kultur- und Sozialeinrichtungen öffnen ihre Pforten für die Jungen und Mädchen, damit diese sich über die hier ausgeübten Berufe informieren können.

Auch in der Carl Gotthard Langhans Schule, Berufsbildende Schulen des Landkreises Wolfenbüttel (CGLS), können Mädchen und Jungen der allgemeinbildenden Schulen Einblicke in viele Berufsausbildungsbereiche gewinnen. Schülerinnen und Schüler, die mindestens 12 Jahre alt sind, also ab der 5. Klasse einer allgemeinbildenden Schule, sollten die Chance ergreifen einmal Berufstätigkeiten zu erleben, die für das eigene Geschlecht traditionell eher untypisch sind . An der CGLS können Mädchen die Arbeitswelt in der Holztechnik kennen lernen und Jungen können sich auf dem Fachgebiet der Friseure und Stylisten testen. Dabei werden die „Gastschüler“ von Schülerinnen und Schüler der CGLS aus diesen Ausbildungsbereichen informiert. Neben einfachen praktischen Arbeiten, die selbst ausgeführt werden, können sich die Gäste über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den genannten Ausbildungsbereichen informieren. In den Gesprächen mit den CGLS-Schülern können die Gäste erfahren, wie die Auszubildenden ihre Ausbildungen sehen. In jedem Fall können die Besucher Erfahrungen sammeln, die ihnen Blickwinkel für die eigene Berufswahlentscheidung erweitert.

Die Veranstaltungen finden an der CGLS von 8 Uhr bis 13 Uhr statt. Eine Anmeldung wird telefonisch im Geschäftszimmer 05331/95600 oder per E-Mail (siehe Internetseite unter www.cgls.de) erbeten.


zur Startseite