Sie sind hier: Region >

Zustand der Wolfenbütteler Schulen: GS Salzdahlum



Wolfenbüttel

Zustand der Wolfenbütteler Schulen: GS Salzdahlum

von Marian Hackert


Die Grundschule Salzdahlum sticht aus dem aktuellen Sachstandsbericht mit einer Top-Bewertung im Bereich Brandschutz hervor. Foto: Anke Donner
Die Grundschule Salzdahlum sticht aus dem aktuellen Sachstandsbericht mit einer Top-Bewertung im Bereich Brandschutz hervor. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die Stadtverwaltung stellte in der jüngsten Sitzung des Schulausschusses den neuen Bericht über den baulichen Zustand der städtischen Schulen vor. Die dritte Fassung des Berichts (nach 2012 und 2014) gibt erneut Auskunft über Status quo und möglichen Handlungsbedarf in Bereichen wie Brandschutz, Haustechnik oder Sanitäranlagen.



Im Jahr 2012 hatte die Verwaltung erstmals einen „Zustandsbericht Schulliegenschaften“ zum baulichen Zustand der sich im Eigentum der Stadt Wolfenbüttel befindenden Schulen, einschließlich der Schulhöfe und Freiflächen, vorgelegt. 2014 wurde eine aktualisierte Fassung erarbeitet. Die nun vorliegende dritte Fassung spiegele erneut - mittels einer übersichtlichen 5-Sterne Bewertungsmethode - den Zustand des derzeitigen Schulgebäudebestandes wider. Die Grundlage der vorgenommenen Bewertungen bildeten dabei ausschließlich gebäudewirtschaftliche Kriterien.

Neben der jeweiligen Angabe der Grunddaten sowie vorhandener Stärken und Schwächen, sei jedes Gebäude im Rahmen der folgenden Kategorien bewertet worden:


  • Allgemeiner baulicher Zustand

  • Fassade, Fenster, Dach

  • Brandschutz

  • Haustechnik


  • Sanitäranlagen

  • Schulhof

  • Zukunftsfähigkeit (baulich)


Ebenso seien bedeutsame in der Vergangenheit durchgeführte und zukünftig geplante Baumaßnahmen kurz beschrieben. Inhaltliche Änderungen sowie Veränderungen in der Sterne-Bewertung im Vergleich zur vorigen Version seien entsprechend markiert.

regionalHeute.de stellt alle Schulen einzeln vor. Heute die Grundschule Salzdahlum:

DieGrundschule Halchter erhielt in allen eingangs genannten Kategorien eine 3-Sterne-Wertung - mit Ausnahme des Brandschutzes. Hier wurden im Sachstandsbericht der Stadt fünf Sterne vergeben, was laut Erläuterungen einem neuwertigen Zustand entspricht. So erfolgten baulichen Maßnahmen zum Brandschutz im Altbau und dem Erweiterungsbau mit Gründach in den Jahren 2009 und 2010. Zudem wurde ein interner zweiter Flucht- und Rettungsweg im Bereich des Obergeschosses hergestellt und das Lehrerzimmer zur Schülerbibliothek mit einem neuem direktem Ausgang über eine Außentreppe versehen. Im Erdgeschoss erfolgte die Öffnung der zweiten Flucht- und Rettungswege aus den Klassenräumen. Die Installation der elektroakustischen Anlage wurde 2012 durchgeführt. Der organisatorische Brandschutz werd turnusmäßig geprüft und aktualisiert, heißt es im Sachstandsbericht der Stadt.

Großzügige Klassen und gute Belichtung


Doch weist die Grundschule auch einige Schwächen auf. So wird unter anderem auf Zugang zu den Toiletten hingewiesen, der nur über den Hof zu erreichen sei. Auch der verwinkelte Aufbau des Gebäudes wurde als Negativpunkt herausgestellt.Die großen Klassenräume und die gute Belichtung seien jedoch ein Plus. Jüngst wurde zudem eine Gefahrenmeldeanlage im gesamten Schulgebäude installiert. Hinzu kam ein Papier- und Materiallager in der Mehrzweckhalle. Zusätzliche Lagerflächen wurden im Dachgeschoss geschaffen.

Neue Sanitärräume für Schüler


Für das laufende Jahr stehen noch Malerarbeiten im Innen- und Außenbereich der Schule auf dem Programm. Zudem soll eine teilweise Fassadensanierung erfolgen. Für das kommende Jahr ist eine Sanierung der Toilettenräume im Jungen- wie Mädchenbereich geplant. Abschließend sollen Malerarbeiten an der Fassade erfolgen.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/so-ist-der-zustand-der-wolfenbuetteler-schulen-gs-fuemmelse/

https://regionalwolfenbuettel.de/zustand-der-wolfenbuetteler-schulen-gs-gross-stoeckheim/


zur Startseite