Sie sind hier: Region >

Zutritt verweigert: Unbekannter tritt Leiter eines Baumarktes



Zutritt verweigert: Unbekannter tritt Leiter eines Baumarktes

Zwei Männer wollten ohne gültigen Gewerbeschein Zutritt zum Markt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Anke Donner

Braunschweig. Am Montagmorgen, 9 Uhr, versuchten zwei bislang unbekannte männliche Personen Zutritt zu einem Baumarkt in der Fabrikstraße zu erhalten. Dieser wurde jedoch verwehrt, worauf es durch einen der Unbekannten zu einem Tritt gegen den Marktleiter kam. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Aufgrund der derzeit geltenden Corona Verordnung benötigt man einen gültigen Gewerbeschein, um einen Baumarkt besuchen zu können. Der vorgezeigte Gewerbeschein war jedoch nicht gültig, worauf der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes des Baumarktes den Unbekannten den Zutritt verwehrte. Aufgrund dieses Umstandes verlangten die Unbekannten nach dem Marktleiter. Nachdem dieser vor Ort erschienen war, verwehrte auch er den Beiden den Zutritt. Es kam nun zu Streitigkeiten zwischen den Unbekannten und dem Marktleiter. Hierbei trat einer der Unbekannten gegen die Hüfte des Marktleiters. Dieser blieb jedoch unverletzt.

Nach dem Tritt verschwanden die beiden Männer in einem Mitsubishi mit polnischem Kennzeichen. Gegen den Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.


zum Newsfeed