Sie sind hier: Region >

Zwei Fahrer fliehen nach Verkehrsunfällen in Barbecke und Peine



Peine

Zwei Fahrer fliehen nach Verkehrsunfällen in Barbecke und Peine


Die Polizei in Peine sucht nach Hinweisen. Symbolfoto: Frederick Becker
Die Polizei in Peine sucht nach Hinweisen. Symbolfoto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

Peine. Gleich zwei Fahrerfluchten beschäftigt die Peiner Polizei diese Woche im Landkreis. Dabei wurde am Montag und Dienstag jeweils ein Auto beschädigt.



Nach Polizeiangaben wurde amMontag,zwischen 16.45 Uhr und 17.15 Uhr, in Barbecke, Am Sommerfeld, ein am Fahrbahnrand abgestellter Audi A4 an beiden Türen und am Kotflügel auf der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Ort des Geschehen. Die Schadenshöhe wird auf circa 6.000 Euro geschätzt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Dienstag, zwischen 7.30 Uhr und 13 Uhr in Peine, auf der Weißdornstraße. Hier wurde auf dem Parkplatz der dortigen Arztpraxis ein Toyota beschädigt. Der Schaden beträgthier, laut Polizei, rund 500 Euro.


zur Startseite