Sie sind hier: Region >

1.581 Neuinfektionen - Inzidenz der Region steigt weiter



1.581 Neuinfektionen - Inzidenz der Region steigt weiter

Eine Stadt bleibt nahe der 2.000er-Marke.

von Martin Laumeyer


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Region. Die durchschnittliche Inzidenz in der Region ist am heutigen Sonntag im Vergleich zur Vorwoche gestiegen. Zum Vortag ging sie leicht zurück. Nach den Angaben des Robert-Koch-Institutes liegt sie bei 1.371,59 (Vorwoche: 1.301,0; Vortag: 1.380,53). Der Landesschnitt beträgt heute 1.146,7 (1.113,4/ 1.157,0). Bundesweit liegt die Inzidenz weiterhin etwas höher bei 1.240,3 (1.346,3/ 1.253,3).



Insgesamt werden heute 1.581 Neuinfektionen gemeldet. Die Inzidenz im Landkreis Gifhorn liegt nun bei 1.551,1 (1.581,0/ 1.517,3). Im Vergleich zur Vorwoche geht der Wert zurück. Heute kamen hier 378 Neuinfektionen hinzu. 213 neue Fälle werden für den Landkreis Goslar gemeldet, in dem die Inzidenz deutlich auf 1.280,0 (1.555,4/ 1.344,6) sinkt.

Lesen Sie auch: Corona-Ticker: So ist die Lage in der Region



Mit 1.195,5 verzeichnet der Landkreis Wolfenbüttel einen niedrigeren Wert als in der Vorwoche und als am Vortag (1.329,6/ 1.233,2). Heute kamen 113 Neuinfektionen hinzu. Im Landkreis Peine gab es bei 290 Neuinfektionen binnen sieben Tagen einen Anstieg auf 1.235,2 (1.183,3/ 1.186,7). Die meisten Neuinfektionen verzeichnet die Stadt Braunschweig mit 462. Im Vergleich zum letzten Samstag ist die Inzidenz auch hier gestiegen und liegt jetzt bei 1.159,5 (1.127/ 1.106,8).

Wolfsburg nah an der 2.000


Der Landkreis Helmstedt verzeichnet einen Wert von 1.126,6 und damit einen deutlichen Anstieg im Vergleich zur Vorwoche (837,0/ 1.188,8) um etwa 310 Punkte. Im Vergleich zu gestern, geht der Wert bei 52 Neuinfektionen leicht zurück.



Lesen Sie auch: Novavax angekommen - Gesundheitsämter werden ab Montag beliefert


Und auch in Wolfsburg geht der Wert im Vergleich zum Vortag leicht zurück. Bei heute 73 Neuinfektionen ist die Inzidenz auf 1.966,2 (1.459,9/ 2.008,2) leicht zurückgegangen. Allerdings ist er um etwa 506 Punkte gestiegen und bleibt nahe der 2.000er-Marke. In Salzgitter gibt es keine Veränderungen zum Vortag 1.458,6 (1.333,4/1.458,6) und auch keine neuen Fälle. Im Vergleich zur Vorwoche ist er jedoch um 125,2 Punkte gestiegen.


zum Newsfeed