whatshotTopStory

14-Jähriger unternimmt Spritztour - Er und sein Freund wurden schwer verletzt

Die Eltern des Fahrers haben nicht die Polizei informiert, sondern kümmerten sich um das Abschleppen des Fahrzeugs.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

02.06.2020

Langelsheim. In der Nacht zum Montag gegen drei Uhr nahm sich ein 14-jähriger Jugendlicher aus Langelsheim den Schlüssel des Kleinwagens seiner Mutter und startete eine nächtliche Ausfahrt. Mit ihm im Auto saßen zwei Freunde im Alter von 14 und 17 Jahren. Bis gegen vier Uhr fahren die drei durch Langelsheim und hier letztendlich auch zum ehemaligen Truppenübungsplatz. Als sie von dort aus auf dem "Weißen Weg" wieder zurück in Richtung Stadtgebiet fahren, verliert der junge Fahrer die Gewalt über sein Fahrzeug. Der Wagen kommt von der Fahrbahn ab, prallt gegen einen Holzmast und überschlägt sich anschließend. Bei dem Unfall verletzen sich der Fahrer und der 14-jährige Beifahrer, der auf der Rückbank sitzt, schwer. Sie werden von dem 17-jährigen Mitfahrer aus dem Auto geborgen. Dies berichtet die Polizei.


Danach wurden die Eltern des Fahrers verständigt. Diese kamen zur Unfallstelle und brachten die Verletzten ins Goslarer Krankenhaus. Dann benachrichtigten sie einen Abschleppunternehmer, der sich um das verunfallte Fahrzeug kümmern sollte. Erst dieser informierte die Polizei, die den Sachverhalt anschließend aufnahm und die Tatumstände klärte. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt. Der Unfallwagen, ein schwarzer Twingo, wurde total beschädigt. Die beiden verletzten Jugendlichen mussten stationär im Krankenhaus untergebracht werden.


zur Startseite