Wolfenbüttel

20.000 Euro Schaden: Betrunkener fährt in Graben


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei)

Artikel teilen per:

25.10.2017

Schladen. Vermutlich weil er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, kam ein 41-jähriger Autofahrer am frühen Dienstagmorgen auf der Landesstraße 500 mit seinem VW Bus zwischen Schladen und Neuenkirchen, Höhe Buchladen, in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dies teilte die Polizei am Mittwoch mit.



Durch den Unfall wurde der Bus und ein Brückengeländer erheblich beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Der Verursacher hatte sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle entfernt und meldete den Unfall erst später bei der Polizei. Hier wurde bei der Unfallaufnahme deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,17 Promille. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt und einer Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Der Führerschein des Verursachers wurde sichergestellt.


zur Startseite