Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: 20 Alu-Felgen aus Autohaus gestohlen



Wolfsburg

20 Alu-Felgen aus Autohaus gestohlen

Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Unbekannte sind am frühen Mittwochmorgen auf das Betriebsgelände einer Firma in der Straße Brandgehaege gelangt und haben dort aus einem Reifenlager mindestens 20 Alu-Felgen entwendet. Dabei entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 20.000 Euro. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Lesen Sie auch: In Schlangenlinien über die A39 - Betrunkene Autofahrerin zuhause angetroffen


Die Polizei wurde gegen 4.38 Uhr von einer Sicherheitsfirma unterrichtet, dass sich gegenwärtig mehrere Personen auf dem Gelände eines Autohauses befinden und dort Räder in einen Kastenwagen verladen. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen aus und konnte auf dem Gelände keine Personen oder Fahrzeuge mehr antreffen. Eine groß angelegte Fahndung im Nahbereich und auf der A 39 in nördlicher und südlicher Richtung mit Unterstützung der Autobahnpolizei erbrachte keine näheren Erkenntnisse zum Täterfahrzeug.

Zeugen gesucht


Bei der Tatortaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Täter mit einem größeren Kastenwagen das Einfahrtstor zum Betriebsgelände durchbrochen haben. Danach begaben sie sich zur Lagerstätte der Felgen und verluden rund 20 Alu-Felgen auf den Transporter. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Die Polizei hofft darauf, dass Autofahrern ein verdächtiger Kleintransporter aufgefallen ist und bitten um Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.


zum Newsfeed