whatshotTopStory

25-jähriger Motorradfahrer erleidet schwere Verletzungen


Ein 25-Jähriger erlitt bei einem Motorradunfall am Freitag schwere Verletzungen. Symbolfoto: Anke Donner
Ein 25-Jähriger erlitt bei einem Motorradunfall am Freitag schwere Verletzungen. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

08.10.2016

Werlaburgdorf. Wie die Polizei berichtet, kam es am Freitagnachmittag zu einem schweren Motorradunfall bei Werlaburgdorf. Der 25-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt.


Der Motorradfahrer befuhr in den Nachmittagsstunden des Freitag die K 83 zwischen Werlaburgdorf und Altenrode. Vor einer langgezogenen Rechtskurve geriet er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallt nach dem Durchfahren des Randstreifens gegen ein dort befindliches Buschwerk. Glücklicherweise war er selbst noch in der Lage, den Notruf abzusetzen. Die Suche nach dem Unfallort gestaltete sich für die Rettungskräfte jedoch schwierig, da diese von der Fahrbahn schwer einsehbar war. Mithilfe von Bekannten und der Übermittlung von Standortdaten durch den Verletzten konnte die Unfallstelle gefunden und der verletzte Motorradfahrer notärztlich versorgt werden. Der Fahrzeugführer wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Wolfenbüttel gebracht. Das Motorrad wurde bei dem Unfall völlig zerstört und für weitere Untersuchungen sichergestellt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.


zur Startseite