31.000 Schüler in Niedersachsen schreiben ab heute ihr Abitur

Die Abi-Klausuren starten in diesem Jahr heute mit Geschichte.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Niedersachsen. Die schriftlichen Prüfungen im Zentralabitur starten in diesem Jahr heutigen Donenrstag im Fach Geschichte. Die letzten Klausuren finden am 12. Mai in den Fächern Sport und Informatik statt. Das berichtet das Kultusministerium in einer Pressemitteilung.


Die Nachschreibtermine liegen zwischen dem 16. Mai und dem 10. Juni. Diese Termine sind auch für Prüflinge vorgesehen, die coronabedingt nicht an den Hauptterminen teilnehmen konnten. Sollte dies ebenfalls nicht möglich sein, so findet für diese Schüler eine dezentrale Prüfung statt. Insgesamt geht das Kultusministerium von zirka 31.000 Prüflingen aus, die ihre Abiturprüfung im Jahr 2022 ablegen werden.


Bei der Durchführung der Abiturprüfungen gelten die Regelungen der schuleigenen Hygienepläne sowie die Niedersächsische Corona-Verordnung und die Rundverfügung der Regionalen Landesämter für Schule und Bildung in ihren jeweils gültigen Fassungen. Das Kultusministerium wird den Schulen zu jedem Prüfungsfach einen zusätzlichen Aufgabenvorschlag unterbreiten. Damit soll auf die nach wie vor schwierigen Rahmenbedingungen reagiert werden, indem in den Klausuren durch das Angebot eines zusätzlichen Aufgabenvorschlags die Prüfungsthemen mit den tatsächlich im Unterricht vermittelten Inhalten und Kompetenzen abgestimmt werden.

"Die gesamte Oberstufenzeit unter Corona"


Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne: "Die Lage 2022 ist nicht mit 2020 und 2021 vergleichbar, weil wir flächendeckend Präsenzunterricht anbieten konnten. Aber dennoch haben wir es nach wie vor mit einer Sonderlage zu tun, die inhaltliche und organisatorische Maßnahmen erfordert, weil der aktuelle Abiturjahrgang die gesamte gymnasiale Oberstufe unter Coronabedingungen absolviert hat. Wir orientieren uns hierbei an den guten Erfahrungen der letzten beiden Abiturjahrgänge, um die Schulen und die Prüflinge erneut bestmöglich zu unterstützen. Auch für den Abiturjahrgang 2022 setzen wir sichere und faire Prüfungen um."

Sollten einzelne Schüler zu den Prüfungsterminen erkrankt oder von Quarantänemaßnahmen betroffen sein, so können zunächst die Nachschreibtermine genutzt werden. Sollte dies auch nicht möglich sein, so findet für sie eine dezentrale Prüfung statt.

Das sind die Termine


Die Haupttermine für die Prüfungsfächer mit landesweit einheitlichen Aufgabenstellungen liegen wie folgt:
21. April - Geschichte
22. April - Kunst, erstes Prüfungsfach an Beruflichen Gymnasien (Ernährung, Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen-Controlling, Gesundheit-Pflege, Pädagogik-Psychologie; teilzentral: Technik-Mechatronik)
25. April - Chemie
26. April - Politik-Wirtschaft
27. April - Deutsch
28. April - Musik, zweites Prüfungsfach an Beruflichen Gymnasien: Volkswirtschaft, Betriebs- und Volkswirtschaft
29. April - Englisch
2. Mai - Erdkunde
3. Mai - Mathematik
4. Mai - Evangelische und Katholische Religion sowie Werte und Normen
5. Mai - Französisch
6. Mai - Biologie
9. Mai - Spanisch, Griechisch
10. Mai - Physik
11. Mai - Latein
12. Mai - Sport, Informatik

Für die Nachschreibtermine für die Prüfungsfächer mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung gilt folgende Reihenfolge:
16. Mai - Geschichte
17. Mai - Kunst, erstes Prüfungsfach an Beruflichen Gymnasien (Ernährung, Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen-Controlling, Gesundheit-Pflege, Pädagogik-Psychologie)
18. Mai - Chemie
19. Mai - Englisch
20. Mai - Politik-Wirtschaft
23. Mai - Mathematik
24. Mai - Erdkunde
25. Mai - Deutsch
30. Mai - Biologie
31. Mai - Musik, zweites Prüfungsfach an Beruflichen Gymnasien: Volkswirtschaft, Betriebs- und Volkswirtschaft
1. Juni - Französisch
2. Juni - Physik
3. Juni - Spanisch, Griechisch
8. Juni - Latein
9. Juni - Sport, Informatik
10. Juni - Evangelische und Katholische Religion sowie Werte und Normen


mehr News aus der Region