Wolfenbüttel

39. Kettcar- und Seifenkistenrennen in Abbenrode


Teilnehmer beim Rennen im vergangenen Jahr. Foto: Privat
Teilnehmer beim Rennen im vergangenen Jahr. Foto: Privat Foto: Dieter Lorenz

Artikel teilen per:

24.07.2016




Abbenrode. Am kommenden Sonntag, 31. Juli, um 9.30 Uhr beginnt in Abbenrode das 39. Kettcar- und Seifenkistenrennen. Altbürgermeister von Sickte Dieter Lorenz berichtet im Nachfolgenden darüber.

Als erstes fahren die Sechs- bis Achtjährigen auf verkürzter Fahrbahn. Dann geht es pausenlos weiter, bis etwa gegen 13 Uhr die Siegerehrung startet. Die Rennfahrzeuge (Kettcars) kommen von der Gemeinde Cremlingen. Die Freiwillige Feuerwehr Abbenrode mit ihren hilfsbereiten Feuerwehrkameradinnen und Kameraden organisiert den ganzen Ablauf, vom Rücktransport der Fahrzeuge vom Ziel bis zur „Rennfahrerstärkung“ für Fahrer und die Begleiterteams. Für die Erste Hilfe sorgt ein besetzter Rettungswagen. Alles ist vorbereitet. Alle „JUP“ und „Criss“ Besitzer aus der Samtgemeinde Sickte und der Einheitsgemeinde Cremlingen sind eingeladen. Denkt an die „Rennfahrerausrüstung“ vom Helm bis zu den Schuhen, alles muss bedeckt sein, auch die Hände. „Richtig Freude macht es erst, wenn viele Teilnehmer kommen“,
so Rennleiter Christian Klank und Sickter Betreuer Dieter Lorenz.


zur Startseite