whatshotTopStory

A2 bei Peine am Wochenende voll gesperrt

Auch an dem darauffolgenden Wochenende wird die Strecke erneut gesperrt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

13.11.2020

Hannover/Peine. In der Zeit vom heutigen Freitag, 20 Uhr bis einschließlich kommenden Sonntag 17:30 Uhr werden die Oberleitungen über die A2 ausgetauscht. Die Arbeiten werden am darauffolgenden Wochenende fortgesetzt. In diesem Zeitraum ist die A2 in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Betroffen ist der Bereich der Anschlussstelle Lehrte. Die Vollsperrung erfolgt in Fahrtrichtung Berlin ab dem Autobahnkreuz Hannover Ost, in Fahrtrichtung Dortmund ab der Anschlussstelle Lehrte-Ost. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.



Der zuständige Energieversorger teilt mit, dass im Zuge von Kontrolltätigkeiten Seilschäden an den Oberleitungen festgestellt wurden. Die Arbeiten könnten nur unter Vollsperrung erfolgen, um die Energieversorgung in diesem Bereich und die Verkehrssicherheit auf der A2 nicht zu gefährden. Eine überregionale Umleitung erfolge ab dem Autobahnkreuz Hannover Ost über die A7 und die A39. Eine regionale Umleitung ab der Anschlussstelle Lehrte-Ost über die B 65/ B 443/ K 134.

An dem darauffolgenden Wochenende vom 20. November, 20 Uhr bis 22. November, 17:30 Uhr sei die Sperrung in gleichem Umfang erneut erforderlich, um die Arbeiten an den verbleibenden Leiterseilen fortzusetzen.


zur Startseite