Sie sind hier: Region >

A39: Ersthelfer löschen brennendes Auto



Helmstedt | Wolfenbüttel

A39: Ersthelfer löschen brennendes Auto


Ersthelfer konnten das Fahrzeug löschen. Foto: Marcus Peters, Gemeindebrandmeister Cremlingen
Ersthelfer konnten das Fahrzeug löschen. Foto: Marcus Peters, Gemeindebrandmeister Cremlingen

Artikel teilen per:

A 39. Nach Informationen des Pressesprechers der Gemeindefeuerwehr Lehre, Rainer Madsack, wurden die Feuerwehren Flechtorf und Lehre sowie Cremlingen und Klein Schöppenstedt heute Nachmittag zu einem Einsatz auf der A 39 alarmiert. Im Bereich zwischen Autobahnkreuz Wolfsburg-Königslutter und der Anschlussstelle Cremlingen sollte ein Auto in Brand geraten sein.



Kurz vor dem Eintreffen der Feuerwehren aus der Gemeinde Lehre hätten die Einsatzkräfte aus Lehre und Flechtorf allerdingsdie Information bekommen, dass die Feuerwehrleuteaus dem Landkreis Wolfenbüttel bereits vor Ort seinund keine weiteren Kräfte benötigt würden. Das in Brand geratene Auto sei durchErsthelfer mit einem Feuerlöscher gelöscht worden.


zur Startseite