whatshotTopStory

Achtung, Gaffer: Unbeteiligter macht Schnappschuss von Unfallstelle

Die Polizei stellte das Telefon des Mannes sicher. Die Polizei ermittelt nun in einem Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen ihn.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

12.08.2020

Engelnstedt. Ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer hatte am gestrigen Dienstag eine Unfallstelle nach einem Verkehrsunfall fotografiert. Die Polizei beklagt dieses Verhalten. Ein 61-jähriger Autofahrer fuhr um 9:15 Uhr auf der Peiner Straße in Richtung Broistedt und wollte nach links in die Ludwig-Erhard-Straße einzubiegen. Aufgrund einer körperlichen Krankheitserscheinung sei der 61-Jährige zu früh eingebogen und sei schließlich im Verlaufe seiner Fahrt mit einem auf einer Verkehrsinsel stehenden Ampelmast kollidiert. Sowohl am Ampelmast als auch an dem Wagen entstand ein Schaden von zirka 22.500 Euro. Bei dem Unfall verletzte sich der Mann leicht. Dies berichtet die Polizei.



Die Polizei beklagt in diesem Zusammenhang das Verhalten eines Verkehrsteilnehmers. Ein 45-jähriger Mann fotografierte im Vorbeifahren mit
seinem Mobiltelefon die Unfallstelle. Die Polizei stellte das Telefon des Mannes sicher. Gegen den Fahrer leiteten die Beamten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.


zur Startseite