whatshotTopStory

Advent im Schloss Wolfsburg


Advent im Schloss Wolfsburg. Foto: Stadt Wolfsburg
Advent im Schloss Wolfsburg. Foto: Stadt Wolfsburg Foto: Privat

Artikel teilen per:

29.11.2016

Wolfsburg. Zum 19. Mal öffnet das Schloss Wolfsburg in diesem Jahr seine Tore für die Besucher, wenn am 3. und 4. Dezember wieder von 11 Uhr bis 19 Uhr „Advent im Schloss“ gefeiert wird, gibt die Stadt Wolfsburg bekannt.


Besinnliches und Poetisches, Künstlerisches und Kulinarisches verbinden sich und sollen zusammen mit dem Ambiente des Schlosses einen Ort für ein festliches Zusammenkommen schaffen. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro, Kinder mit einer Körpergröße unter 1,20 Meter haben freien Eintritt.
Für die Ausrichtung der familienfreundlichen Veranstaltung habe das Kulturwerk der Stadt wieder ein facettenreiches Programm zusammengestellt. 45 Kunsthandwerker laden dazu ein, ihre handgefertigten Unikate zu durchstöbern. Ob Schmuck, Kleidung, Taschen, Seifen oder selbst geschnitzte Holzstelen – das Sortiment an kunsthandwerklichen Produkten aus Wolfsburg und ganz Norddeutschland sei breit gefächert. Sollte dabei jemand Lust bekommen, selbst kreativ zu werden, könne er bei der Weihnachtswerkstatt der Kreativwerkstätten im Kulturwerk vorbeischauen. Dort können Kinder alten Christbaumkugeln neues Leben einhauchen oder Weihnachtskarten selbst gestalten, um sie dann mit nach Hause zu nehmen.
Da sich „Advent im Schloss“ stets weiterentwickle, werde es auch in diesem Jahr einige Neuerungen geben. So werde es am Sonntag ein Trompetenkonzert aus dem Schlosserker sowie während des gesamten Wochenendes eine Bühne im Schlossinnenhof geben. Weihnachtliche Atmosphäre komme auf, wenn dort das Musikprogramm mit Wolfsburger Musikgruppen, wie dem Saxophonensemble der Musikschule, dem Posaunenchor Vorsfelde, dem Kindergospelchor „GospelkIGS“ oder die Drehorgel erklingt. Im Innenhof und vor der Bürgerwerkstatt sollen Waffeln, Bratwürstchen, Maronen, Kakao und Glühwein locken. Und in der Kaffeestube könne man sich bei heißen Getränken und Kuchen aufwärmen. Die Erlöse der Serviceclubs kommen wohltätigen Zwecken zu Gute. Zu den besonderen Attraktionen des Adventsmarktes gehöre in diesem Jahr neben dem Himmelspostamt, einem historischen Kinderkarussell und der weihnachtlichen Dekoration der Schüler der 5b der Neuen Schule die Weiterentwicklung der „Wand der Wünsche“, für die die Besucher Ihre Wünsche bis zum 30. November per E-Mail an "kulturinfo@stadt.wolfsburg" oder auf der Facebookseite des Kulturwerks einreichen können. Unter allen Teilnehmern werde fünfmal ein „Adventsmarkts-Menüs“ für die ganze Familie verlost. Auch in diesem Jahr werde die aufgrund von Brandschutzvorgaben eingeführte Wegeführung während „Advent im Schloss“ beibehalten. Die Veranstaltungsfläche erstrecke sich im Schlossinneren dabei auf das Keller- sowie das Erdgeschoss mit Gartensaal, Gerichtslaube, Kaminzimmer und Tagungsetage.


zur Startseite