Sie sind hier: Region >

Alkohol am Steuer: 38-Jähriger nach Fahrerflucht gefasst



Wolfenbüttel

Alkohol am Steuer: 38-Jähriger nach Fahrerflucht gefasst


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Schladen. Wie die Polizei Wolfenbüttel mitteilt, konnte in der Nacht zu Freitag der Verursacher eines Unfalls ermittelt werden. Dieser war nicht nur von der Unfallstelle geflüchtet, sondern hatte offenbar auch Alkohol getrunken und keinen Führerschein.



Ein Autofahrer hatte am Freitag, gegen 0:30 Uhr, im Einmündungsbereich Markt/Damm die Vorfahrt eines Autofahrers missachtet, welcher in Richtung Bahnhofstraße unterwegs war. Nur durch eine Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß
verhindert werden. Der unbekannte Fahrer stieß mit seinem Auto noch gegen ein Verkehrszeichen und setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte der unbekannte Fahrer an seinem Wohnort angetroffen werden. Hier stellten die Beamten beim 38-jährigen Fahrer eine deutliche Alkoholbeeinflussung fest. Zudem war der 38-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheines. Eine Blutprobenentnahme sowie die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens waren die Folge.


zur Startseite