whatshotTopStory

Alle Verkehrsunternehmen in der Region fahren ab Montag wieder nach Regelfahrplan

Es gibt nur sehr wenige Ausnahmen: Der Nachtverkehr wird generell ab 00:00 Uhr eingestellt, bei der VLG bereits ab 23:00 Uhr. Einzelne Linien der Verkehrsunternehmen werden gestrichen oder verkehren als Anrufsammeltaxen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

08.01.2021

Region. Eine gute Nachricht für alle, die trotz des Lockdowns zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Arzt müssen und auf den ÖPNV angewiesen sind: Im Gebiet des Verkehrsverbundes Region Braunschweig fahren alle Busse, Züge und die Stadtbahnen in Braunschweig ab Montag, 11. Januar 2021, wieder nach ihren regulären Fahrplänen. So berichtet es der Verkehrsverbund Region Braunschweig GmbH am Freitag.



„Damit senden wir ein wichtiges Signal an alle unsere Fahrgäste und die Menschen in der Region“, betont Geschäftsführer Ralf Sygusch. „Wir bringen die Menschen verlässlich von A nach B und lassen sie nicht im Stich.“ Nachdem die Busunternehmen über die Feiertage nach dem Ferienfahrplan verkehrt sind, kehren nun alle 14 Busunternehmen zum Regelfahrplan zurück. Die Eisenbahnen waren auch über die Feiertage und in den Ferien ohne Einschränkung gefahren. „Durch den Einsatz aller Fahrzeuge im regulären Fahrplan können die Unternehmen die Abstandsregeln wieder besser einhalten“, betont Sygusch.

Kein Nachtverkehr


Es gibt nur sehr wenige Ausnahmen: Der Nachtverkehr wird generell ab 00:00 Uhr eingestellt, bei der VLG bereits ab 23:00 Uhr. Einzelne Linien der Verkehrsunternehmen werden gestrichen oder verkehren als Anrufsammeltaxen. „Mit dem vollen Fahrplanangebot geben wir den Fahrgästen zudem die Möglichkeit, auszuweichen“, ergänzt Geschäftsführer Jörg Reincke. „Wer nicht zu festen Zeiten zur Arbeit muss oder flexible Zeiten hat, kann jetzt wieder aus mehr Fahrten auswählen. Dadurch können wir die Auslastung in den Fahrzeugen entzerren.“ In diesem Zusammenhang weist der Geschäftsführer darauf hin, dass Fahrgäste ihre Tickets möglichst vor Fahrtantritt bereits kaufen, um das Personal in den Bussen zu entlasten. Ganz einfach geht das seit 1. Dezember online mit der neuen App „VRB Fahrinfo & Tickets“.

Folgende Service-Center bleiben weiterhin geschlossen: Service-Center HarzBus GmbH in Goslar und VLG- Service-Center in Gifhorn.


zur Startseite