Sie sind hier: Region >

Amarok-Fahrer mit 2,13 Promille unterwegs



Helmstedt

Amarok-Fahrer mit 2,13 Promille unterwegs


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Helmstedt. Wegen Trunkenheit im Verkehr muss sich laut Angaben der Polizei ein 50 Jahre alter VW Amarok-Fahrer aus Helmstedt verantworten. Polizisten konnten den 50-Jährigen am Sonntagabend rechtzeitig, noch bevor es zu einem Unfall kam, aus dem Verkehr ziehen.

Ein Alkoholtest hatte 2,13 Promille ergeben. Zuvor hatte ein Zeuge beobachtet, wie der 50-Jährige in der Emmerstedter Straße drei Bierflaschen aus seinem Fahrzeug schleuderte. Den verständigten Beamten konnte der Zeuge jeweils den Standort des Fahrers durchgeben, so dass die Kontrolle schließlich in der Dieselstraße stattfand. Es wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.


zur Startseite