Sie sind hier: Region >

Ampelanlage ausgefallen: Unfall mit zwei Leichtverletzten



Wolfenbüttel

Ampelanlage ausgefallen: Unfall mit zwei Leichtverletzten


Mit einer funktionstüchtigen Ampelanlage wäre der Unfall wohl nicht passiert. Symbolfoto: Alexander Panknin
Mit einer funktionstüchtigen Ampelanlage wäre der Unfall wohl nicht passiert. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen kam es zur Zeit an der Kreuzung Neindorfer Straße/ Halberstädter Straße. Das berichtet die Polizei Wolfenbüttel in ihrer Pressemitteilung.



Ein 63-jähriger Autofahrer wollte von der Neindorfer Straße über die Kreuzung in die Lindener Straße fahren. Dabei über sah er als Wartepflichtiger den von links kommenden Wageneines 60 Jahre alten Autofahrers, welcher auf der Halberstädter Straße in Richtung Stadtauswärts fuhr. Die Lichtzeichenanlage seizu diesem Zeitpunkt nicht in Betrieb gewesen, sodass die Verkehrsregelung durch Verkehrszeichen erfolgte. Beide Fahrzeugführer wurden durch diesen Verkehrsunfall leicht verletzt und einer davon vorsorglich mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus Wolfenbüttel zugeführt. Die Fahrzeuge waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.


zur Startseite