Sie sind hier: Region >

Anhänger löste sich bei der Fahrt und krachte in Gegenverkehr



Wolfenbüttel

Anhänger löste sich bei der Fahrt und krachte in Gegenverkehr


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:




Sickte. Ein 25-jähriger aus Sickte befuhr am Freitagnachmittag mit seinem BMW, an dem ein Anhänger befestigt war, die Schöninger Straße in Sickte. Beim Überfahren einer Unebenheit auf der Fahrbahn am Ortsausgang löste sich dann plötzlich der Anhänger vom Zugfahrzeug und rollte in den Gegenverkehr.

Einem entgegenkommenden Autofahrer, 55 Jahre alt, gelang es nicht, dem führungslosen Anhänger auszuweichen. Es kam
zum Zusammenstoß, bei dem der 55-Jährige durch Glasscherben der zersplitterten Seitenscheiben seines Mercedes Benz leicht verletzt wurde. Er wurde zur Versorgung der Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Das Auto war durch den Zusammenstoß stark beschädigt worden und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 5.500 Euro. Der Fahrer des Zuggespanns muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.


zur Startseite