Braunschweig

Arbeiten an dem Fahrdrahtmasten und der Oberleitung dauern an


Symbolfoto: Alexander Dontscheff
Symbolfoto: Alexander Dontscheff Foto: Dontscheff

Artikel teilen per:

31.05.2017

Braunschweig. Das Setzen eines neuen Fahrdrahtmasten sowie das Verspannen der Oberleitung für die Straßenbahn auf der Berliner Straße dauern bis zirka 17 Uhr, nicht wie ursprünglich gemeldet bis 15 Uhr.


Die Arbeiten an dem Masten und der Oberleitung sind sehr aufwendig und um eine sichere Freigabe der Strecke zu erteilen, muss alles genau passen. Nach einer Probefahrt wird die Strecke dann gegen zirka 17.15 Uhr freigegeben. Die Busse des Schienenersatzverkehrs SEV3 verkehren solange zwischen Rathaus und Volkmarode, bis alle Straßenbahnen auch in diesem Bereich wieder nach Fahrplan fahren können.


zur Startseite