Sie sind hier: Region >

Clausthal-Zellerfeld: Verkehrsunfall mit drei leicht verletzen Personen



Auffahrunfall verursacht 20.000 Euro Schaden

Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Aktuell24/KR

Clausthal-Zellerfeld. Am gestrigen Mittwoch gegen 11:30 Uhr, kam es auf der Goslarschen Straße in 38678 Clausthal-Zellerfeld zu einem Verkehrsunfall. Dabei übersah ein Audi-Fahrer in Höhe der Baustelle in der sogenannten "Fischerkurve" einen vor ihm an einer Ampel verkehrsbedingt wartenden VW Passat und fuhr auf diesen auf. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Bei dem Zusammenstoß sei der Fahrer und die Beifahrerin des stehenden VW Passat und der Audi-Fahrer leicht verletzt worden. Alle Personen wären mittels Rettungswagen ins Krankenhaus in Goslar gebracht worden. Beide Fahrzeuge hätten vom Unfallort abgeschleppt werden müssen. Es sei ein Gesamtschaden von zirka 20.000 Euro entstanden.

Bei dem Unfallverursacher wären nach dem Verkehrsunfall Hinweise auf eine Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt worden. Aus diesem Grund sei ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt worden. Entsprechende Verfahren wären gegen den Unfallverursacher eingeleitet worden.


zum Newsfeed