Sie sind hier: Region >

Auffahrunfall, weil 70-jähriger nicht in den Spiegel schaut



Goslar

Auffahrunfall, weil 70-jähriger nicht in den Spiegel schaut


Ein Blick zu wenig. Symbolbild: pixabay
Ein Blick zu wenig. Symbolbild: pixabay

Artikel teilen per:

Seesen. Am Montagabend kam es zu einem Verkehrsunfall, weil ein 70-jähriger Mann nicht in den Autospiegel geschaut hat.



Nach Polizeiangaben habe der aus Osterode stammende Mann gegen 8Uhr mit seinem Autoverkehrsbedingt auf dem linken Fahrstreifen der B 243 in Seesen anhalten müssen. Er wechselte dann auf den Hauptfahrstreifen, wobei er den Vorrang einesnachfolgenden 35-jährigen Mannes aus Bad Gandersheim missachtete. Dadurch fuhr der 35-Jährige mit seinem Fahrzeug hinten in seinHindernis. An beiden Fahrzeugen entstand, so die Polizei, ein Schaden in Höhe von circa3.500 Euro.


zur Startseite