whatshotTopStory

Aufruf zum Blutspenderekord - Mindestens 300 Teilnehmer gesucht

Rekordversuch - Schafft man es, zehn Prozent der Cremlinger Bevölkerung für die Blutspende zu gewinnen?

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

04.02.2020

Cremlingen. Einmal im Leben sind die meisten Deutschen auf eine Blutspende angewiesen, sagt das Deutsche Rote Kreuz. Aber was, wenn genau dann keins vorhanden ist, obwohl jährlich in Deutschland mehr als 40.000 Termine zum Blutspenden angeboten werden? Damit dieser Fall nicht eintritt, hat die Initiative „Wir tun was für Cremlingen“ (WTW) zusammen mit dem Sportverein TUS Cremlingen erneut einen Blutspendetermin ins Leben gerufen, bei dem am Samstag, 7. März der Titel Blutspendemeister des NFV 2019 im Jahr 2020 wiederholt werden soll. Dies kündigen die Ausrichter des Termins in einer Pressemitteilung an.


In der Zeit von 10 bis 16 Uhr sollen ins Cremlinger Eventcenter 300 Blutspender kommen. Kämen alle Einwohner der Ortschaft, so schreibt die Initiative in ihrer Ankündigung, wären es 2845 Frauen und Männer. Davon allerdings müsse man die unter 18-Jähringen abziehen, die noch gar kein Blut spenden dürften, sowie die über 68-Jährigen. Übrig bleibe dennoch eine vierstellige Zahl. Davon sollen nun, nach Wunsch der WTW-Initiative 300 Bürger den Weg ins Eventcenter finden.

Jeder ist Willkommen



„Das wäre der absolute Rekord“, wird WTW-Mitbegründer Christoph Brandes in der Mitteilung zitiert. Willkommen sei bei dem Rekordversuch jeder – auch wenn er nicht in Cremlingen wohne. „Das Blut wird dringend gebraucht“, so Konrad Segger, Mitglied der WTW.
Eine Aussage, die Uwe Lagosky, Ortsgruppenleiter des DRK, unterstütze. Denn der medizinische Fortschritt erfordere immer mehr Blut. Doch die Spendenbereitschaft stagniere seit Jahren, in manchen Orten sinke sie sogar. Matthias Groppe und Mark Poßekel von WTW glaubten aber daran, dass sie auch in solchen Fragen vorbildlich dabei sind. Schließlich gäbe es auch bei diesem Blutspendetermin einen Imbiss.
Auch bestehe die Möglichkeit bei dieser Aktion, dass sich jeder Spender in der Spenderdatei der DKMS registrieren lässt.

Von dem Erlös der Aktion soll ein neuer Maibaum für die Ortschaft beschafft und gestaltet werden.


zur Startseite