Sie sind hier: Region >

Aus dem Polizeibericht Bad Harzburg



Goslar

Aus dem Polizeibericht Bad Harzburg


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Bad Harzburg. Die Polizeistation Bad Harzburg meldete mehrere Einsätze am Samstag und Sonntag in ihrem Zuständigeitsbereich. In einigen Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Ruhestörung. Am Sonntagmorgen, 02.35 Uhr. In einer Wohnung im Lärchenweg kam es zu ruhestörenden Lärm. Die Ruhe konnte wieder hergestellt werden.


Diebstahl von Fahrrädern. In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendeten bislang unbekannte Täter von einem Grundstück in der Radaustraße zwei Fahrräder. Dabei handelt es sich um ein Herrensportrad der Marke "Peugeot" sowie ein Kinderrad "Mc Kenzie". Der Schaden beträgt 1. 000 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ein 34-jährgier aus Bad Harzburg führte im öffentlichen Verkehrsraum einen Toyota, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei der Kontrolle versuchte er dies durch die Angabe falscher Personalien zu verdecken. Mehrere Verfahren wurde eingeleitet.

Brand eines Gartenpavillon. In der Kreisstraße in Göttingerode brannte gegen 0.30 Uhr ein hölzerner Gartenpavillon. Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt, die Ermittlungen dauern an. Der Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht, die Schadenshöhe ist unbekannt.

Unfall mit Rehbock. Am Sonntagmorgen, um 06.05 Uhr, kann eine 39-jährige Führerin eines Audi auf der B 6 , Bad Harzburg Richtung Goslar, einem plötzlich die Fahrbahn wechselnden Rehbock nicht mehr ausweichen. Beim Zusammenstoß verendet das Tier, am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.


zur Startseite