Sie sind hier: Region >

Aus Feuerwehrhaus soll ein Dorfgemeinschaftshaus werden



Goslar

Aus Feuerwehrhaus soll ein Dorfgemeinschaftshaus werden

von Anke Donner


Die CDU-Ratsfraktion beantragt die Umnutzung des Feuerwehrhauses in Immenrode. Foto: Anke Donner
Die CDU-Ratsfraktion beantragt die Umnutzung des Feuerwehrhauses in Immenrode. Foto: Anke Donner Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:




Goslar. In der kommenden Ratssitzung am 21. Juni soll auch ein Antrag der CDU-Ratsfraktion behandelt werden. Darin fordert die Fraktion, die Prüfung zur Nachnutzung des Feuerwehrgerätehauses in Immenrode als Dorfgemeinschaftshaus.

Die Stadtverwaltung soll in einem Prüfverfahren feststellen, ob und welche Möglichkeiten es gibt, das bisherige Feuerwehrhauses in Immenrode als Dorfgemeinschaftshaus zu nutzen. Ein entsprechendes Nachnutzungs-Modell soll unter der Einbindung der betroffenen und interessierten ortsansässigen Organisationen entwickelt werden. Dabei soll es das Ziel sein, die Nachnutzung unmittelbar mit der Inbetriebnahme des neuen Feuerwehrhauses zu ermöglichen. Dem Neubau eines Feuerwehrhauses hatte der Rat der Stadt Goslar im Januar zugestimmt (regionalHeute.de berichtete).

Der Wunsch nach einem Dorfgemeinschaftshaus war im Mai aus einer Bürgersprechstunde der CDU-Ratsfraktion hervorgegangen. Dort wurde der Wunsch geäußert, das Feuerwehrhaus nach Fertigstellung des geplanten Neubaus, der Dorfgemeinschaft zur Verfügung zu stellen. Aus Sicht der Bürger fehle es an Räumlichkeiten in der Dorfmitte, die insbesondere durch die Bürgergemeinschaft, das Rote Kreuz, der Ortsjugendpflege, der Ortsheimatpflege, des Sozialverbands, sowie andere Vereine und Gruppierungen genutzt werden könnte. Das Rote Kreuz teilte zudem mit, dass Interesse bestehe, die Fahrzeughalle für ihre Einsatzfahrzeuge zu nutzen.


zur Startseite