Sie sind hier: Region >

Ausbau der Ganztagsschulen - Wolfenbüttel erhält 110.000 Euro Förderung



Ausbau der Ganztagsschulen - Wolfenbüttel erhält 110.000 Euro Förderung

Erhalten sollen die Mittel die Grundschulen in Groß Denkte, Destedt und Hornburg.

Marcus Bosse und Dunja Kreiser
Marcus Bosse und Dunja Kreiser Foto: SPD

Wolfenbüttel. Um den Ausbau der Ganztagsinfrastruktur an Grundschulen weiter zu beschleunigen, hat der Bund den Ländern im Rahmen der Corona-Soforthilfen zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt. Nun wurden die ersten Bewilligungen bekannt gegeben. Demnach erhalten die Grundschulen in Groß Denkte, Destedt und Hornburg insgesamt 110.000 Euro. Die SPD-Landtagsabgeordneten Dunja Kreiser und Marcus Bosse begrüßen die schnelle Bewilligung der entsprechenden Anträge in einer Pressemitteilung.



„Gerade mit Blick auf den künftigen Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz für Grundschulkinder, der in der kommenden Legislaturperiode eingeführt werden soll, ist es wichtig, bereits frühzeitig mit den Investitionen zu beginnen“, so die Abgeordneten. Im ersten Schritt können die Gelder für Planungsarbeiten (sogenannte bauvorbereitende Maßnahmen) und Ausstattungsinvestitionen verwendet werden.

Die Grundschule in Groß Denkte erhält 12.000 Euro für die Ausstattung des Schulhofes mit neuem Spielgerät, die Grundschule in Destedt erhält 23.000 Euro für neues Mobiliar in vier Klassenräumen und die Grundschule in Hornburg erhält 75.000 Euro für die Planung eines Anbaus.



„Dies alles sind wichtige Maßnahmen, um den Schulalltag unserer Schülerinnen und Schüler künftig noch weiter zu verbessern“, freut sich Bosse über die Bewilligung der einzelnen Vorhaben. Kreiser betont: „Der Anfang ist gemacht. Nun geht es darum, auch künftig weitere finanziellen Mittel bereitzustellen, um ein flächendeckendes Ganztagsangebot an allen Grundschulen zu ermöglichen.“


zum Newsfeed