Sie sind hier: Region >

Auto auf dem Dach: Drei Verletzte bei Crash in der Innenstadt



Braunschweig

Auto auf dem Dach: Drei Verletzte bei Crash in der Innenstadt

von Jonas Walter


Der Mercedes Vito landete bei dem Unfall auf dem Dach. Fotos: aktuell24(kr)
Der Mercedes Vito landete bei dem Unfall auf dem Dach. Fotos: aktuell24(kr)

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am heutigen Mittwochnachmittag ist es in Braunschweig zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Auf der Ecke Meinhardshof/Lange Straße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem VW Tiguan und einem Mercedes Vito.



Eine Dame, die in dem VW gesessen haben soll, traf bei dem Unfall den Mercedes an der hinteren Fahrzeugecke, woraufhin sich dieser überschlagen habe und auf dem Dach liegen blieb. Ein Insasse des Mercedes Vito wurde bei dem Unfall schwer verletzt, zwei weitere Menschen erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Laut Pressemitteilung der Polizei hat sich der Unfall folgendermaßen abgespielt: Der 28-jährige Fahrer eines Kleintransporters befuhr den Wollmarkt in Richtung der Kreuzung zur Langen Straße. Statt wie geboten nach rechts abzubiegen fuhr er jedoch nach ersten Erkenntnissen geradeaus in Richtung der Straße Meinhardshof. Dabei kollidierte er mit dem Wagen eines 77-Jährigen, der die Lange Straße in Richtung Hagenmarkt befuhr. Durch die Wucht wurde der Kleintransporter herumgeschleudert und landete schließlich auf dem Autodach.


Die 78-jährige Ehefrau des Rentners, die Beifahrerin war, wurde durch den Zusammenstoß in dem Fahrzeug eingeklemmt und musste befreitwerden. Alle drei beteiligten Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Rettungswagen brachten sie zu weiteren Untersuchungen in das Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Über die Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

<a href= Am Unfallort kommt es derzeit noch zu Verkehrsbehinderungen. Die Einsatzkräfte sichern den Platz noch ab.">
Am Unfallort kommt es derzeit noch zu Verkehrsbehinderungen. Die Einsatzkräfte sichern den Platz noch ab. Foto:


zur Startseite