Sie sind hier: Region >

Auto durch Zusammenstoß auf einen Acker geschleudert



Wolfenbüttel

Auto durch Zusammenstoß auf einen Acker geschleudert

von polizei-wolfenbuettel


Zusammenstoß zweier Autos. Symbolbild. Foto: Anke Donner
Zusammenstoß zweier Autos. Symbolbild. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Hornburg. Wie die Polizei mitteilt, befuhr eine 67-jährige Fahrerin eines VW Touran aus Osterwieck am Samstag gegen 13.10 Uhr die Kreiststraße 91 im Bereich Hornburg aus Rhoden (Sachsen-Anhalt) kommend. Im Einmündungsbereich zur Landesstraße 500 (Hornburg-Osterode am Fallstein) habe sie beim Abbiegen als Wartepflichtige das Auto einer 41-jährigen Braunschweigerin, die von Hornburg kommend nach Osterode am Fallstein fuhr, übersehen. Es sei zum Zusammenstoß gekommen, durch den der Wagen der 41-Jährigen auf den Acker geschleudert worden sei.

Verletzt wurde durch den Zusammenstoß niemand, beide Fahrzeuge mussten aber laut Angaben der Polizei abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 13.500 Euro geschätzt.


zur Startseite