whatshotTopStory

Auto kippt auf Kreisel um: Keine Verletzten

Die Feuerwehr wurde mit dem Stichwort "Eingeklemmte Person" alarmiert.

Die Einsatzstelle auf der B 244.
Die Einsatzstelle auf der B 244. Foto: Feuerwehr Helmstedt

Artikel teilen per:

14.11.2020

Helmstedt. Am Samstagvormittag um 10:36 wurde der Feuerwehr in Helmstedt ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Bereich des Kreisels auf der B244 in Richtung Harbke gemeldet. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass keine Person eingeklemmt war. Diese hatte sich bereits selbstständig befreien können, wie die Feuerwehr Helmstedt in einer Pressemitteilung berichtet. Ein Wagen lag auf der Seite und konnte durch die Seilwinde des Löschfahrzeugs wieder aufgerichtet werden.



Die Einsatzstelle wurde abgesichert, auf auslaufende Betriebsmittel kontrolliert und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Die Person wurde dem Rettungsdienst übergeben. Über die Verletzungen würden der Feuerwehr keine Informationen vorliegen. Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben. Vier Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Helmstedt waren im Einsatz. Die mit alarmierte Ortsfeuerwehr Barmke hätte die Einsatzfahrt abbrechen können, heißt es in der Pressemitteilung. Die Feuerwehr konnte nach einer Stunde wieder einrücken.


zur Startseite