whatshotTopStory

Auto landet auf dem Dach – Mitfahrer werden schwer verletzt


Der Fahrer blieb nach dem Überschlag unverletzt. Symbolfoto: Werner Heise
Der Fahrer blieb nach dem Überschlag unverletzt. Symbolfoto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

26.10.2018

Helmstedt. Wie die Polizei mitteilte, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 244 zwischen Hoiersdorf und Söllingen nahe Schöningen am späten gestrigen Donnerstagnachmittag zwei Insassen in einem Ford schwer verletzt.


Während der 32 Jahre alte Fahrer aus Augustów in Polen unverletzt blieb, während seine Mitfahrer im Alter von 25 und 35 Jahren in die Kliniken in Wolfenbüttel und Helmstedt eingeliefert wurden. Es entstand ein Schaden von 2.000 Euro.

Fahrzeug bleibt auf dem Dach liegen


Den Ermittlungen nach kam der 32-Jährige auf dem Weg nach Söllingen Ausgangs einer Rechtskurve nach rechts aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Ford-Fahrer geriet zunächst auf den unbefestigten Seitenstreifen und schleuderte beim Gegenlenken in den Straßengraben. Von dort wirbelte das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zurück und blieb nach einem Überschlag auf dem Dach liegen. Nach der Unfallaufnahme wurde der nicht mehr fahrbereite Ford Ka abgeschleppt.


zur Startseite