Sie sind hier: Region >

Auto touchiert Baum: Motor wird von Karosse getrennt



Goslar

Auto touchiert Baum: Motor wird von Karosse getrennt

Der Fahrer wollte einem Wildtier ausweichen.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Seesen. Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen Dienstagabend gegen 18:25 Uhr auf der B243 zwischen Rhüden und Bornum. Ein 45-jähriger Autofahrer war in Richtung Bornum unterwegs, als er beim Versuch einem Wildtier auszuweichen, nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei touchierte er einen Baum, wobei der Motor von der Karosse getrennt wurde, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Das Fahrzeug sei anschließend auf einem Feld zum Stehen gekommen. Der Fahrer und der 17-jährige Beifahrer wären leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Die Fahrbahn wäre zur Unfallaufnahme und späteren Reinigung bis zirka 19.25 Uhr gesperrt gewesen. Eingesetzt war unter anderem die Feuerwehr Rhüden, die Straßenmeisterei Seesen, NAW/RTW, ein hiesiges Abschleppunternehmen und drei Einsatzfahrzeuge der Polizei.

Der Sachschaden belaufe sich auf zirka 8.500 Euro.


zur Startseite