Sie sind hier: Region >

Fahrer kommt bei Unfall auf A2 bei Barmke ums Leben



Fahrer kommt bei Unfall auf A2 ums Leben

Bei einem Unfall auf der A2 ist am heutigen Mittwochmorgen ein Mann ums Leben gekommen. Er war zuvor mit seinem Kleintransporter auf einen LKW aufgefahren.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: André Ehlers

Helmstedt/Börde. Auf der A2 nahe der Anschlussstelle Marienborn hat sich am heutigen Mittwochmorgen ein Unfall ereignet, bei dem ein polnischer Transportfahrer ums Leben kam. Der Verstorbene sei zuvor auf einen Sattelzug aufgefahren. Der Notarzt habe nur noch den Tod feststellen können.



Wie die Autobahnpolizei Börde auf Nachfrage von regionalHeute.de bestätigt, ereignete sich der Unfall am heutigen Mittwochmorgen nahe der Anschlussstelle Marienborn, kurz hinter der Niedersächsischen Landesgrenze. Demnach habe ein LKW verkehrsbedingt Abbremsen müssen, worauf der polnische Fahrer in seinem Kleinstransporter nicht mehr habe reagieren können. Er sei hinten auf den Sattelzug aufgefahren und eingeklemmt worden. Die aus den Landkreisen Börde und Helmstedt herbeigerufenen Feuerwehren hätten den Mann zwar noch aus seinem Fahrzeug befreien können, der Notarzt habe jedoch nur noch den Tod festgestellt.


zum Newsfeed