Sie sind hier: Region >

Autofahrer mit 2,4 Promille rammt parkenden Polo



Braunschweig

Autofahrer mit 2,4 Promille rammt parkenden Polo


Symbolbild: Pixabay
Symbolbild: Pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am Dienstagabend gegen 22:08 Uhr sei ein 38-jähriger Mann auf dem Sackring mit seinem VW Golf von der Fahrbahn abgekommen und in einen Polo gefahren. Dadurch sei der Polo mit einem Passat zusammen gestoßen. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.



Die 50-Jährige sei grade dabei gewesen mit ihrem VW Polo auf dem Sackring einzuparken, als es einen lauten Knall gab. Mit der Front ihres Autos wäre sie gegen den vor ihr stehenden VW Passat geschoben worden. Nach dem Aufprall sei der Mann auf den linken von zwei Fahrstreifen geraten, so dass ein weiteres Auto stark abbremsen und ausweichen musste, um einen weiteren Unfall zu vermeiden.

Die Polizei habe bei der Unfallaufnahme festgestellt, dass der Unfallverursacher vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte. Ein Alcotest habe einen Wert von über 2,4 Promille ergeben, so dass ihm eine
Blutprobe entnommen wurde. Bei dem Vorfall wurden drei Fahrzeuge beschädigt, so dass ein Schaden von geschätzt 600 Euro entstanden sei. Zwei Fahrzeuge seien nicht mehr fahrbereit gewesen und wurden abgeschleppt. Die Polizei leitete zwei Strafverfahren gegen den 38-Jährigen ein, wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis, weil er zudem gar keinen Führerschein hatte.


zum Newsfeed