Sie sind hier: Region >

Autofahrerin landet auf der A395 hinter der Leitplanke



Braunschweig

Autofahrerin landet auf der A395 hinter der Leitplanke


Das Auto stand hinter der Leitplanke. Foto: Feuerwehr Braunschweig
Das Auto stand hinter der Leitplanke. Foto: Feuerwehr Braunschweig Foto: Feuerwehr Braunschweig

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Vormittag wurde gegen 10.36 Uhr die Leitstelle der Feuerwehr Braunschweig informiert, dass auf der A 395 Höhe Anschlussstelle Heidberg, Fahrtrichtung Südstadt ein Auto verunfallt sei. Daraufhin wurde unverzüglich der Rüstzug der Berufsfeuerwehr und entsprechende Rettungsdiensteinheiten alarmiert.



Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde glücklicherweise festgestellt, dass keine Personen im dem Auto eingeklemmt waren, so dass große Teile des Rüstzuges den Einsatz abbrechen konnten. Das Fahrzeug stand hinter der Leitplanke. Die Fahrerin hatte das Fahrzeug leichtverletzt bereits selber verlassen können. Nach Versorgung durch den Rettungsdienst wurde sie in das Krankenhaus transportiert. Dies teilte die Feuerwehr mit.

Seitens der Feuerwehr mussten keine weiteren Maßnahmen veranlasst werden. Problematisch war jedoch anfangs, dass der angegebene Einsatzort nicht ganz korrekt war. Die Einsatzstelle wurde letztendlich im Bereich der Anschlussstelle Stöckheim gefunden. Künftig ist jedoch zu erwarten, dass aufgrund des europaweit eingeführten eCalls, die Unfallortangaben genauer übermittelt werden.

Der genaue Unfallhergang wird noch ermittelt.


zur Startseite