Sie sind hier: Region >

Bäderampel – wann öffnen die Freibäder und wann nicht?



Braunschweig

Bäderampel – wann öffnen die Freibäder und wann nicht?

von Robert Braumann


Die Bädergesellschaft führt für die Freibäder Waggum und Raffteich sowie für das Hallenbad Bürgerbadepark eine Art Ampel ein. Foto: Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH
Die Bädergesellschaft führt für die Freibäder Waggum und Raffteich sowie für das Hallenbad Bürgerbadepark eine Art Ampel ein. Foto: Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH Foto: Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH

Artikel teilen per:




Braunschweig. Die Bädergesellschaft führt für die Freibäder Waggum und Raffteich sowie für das Hallenbad Bürgerbadepark eine Art Ampel ein. Bei eher angenehmen Temperaturen steht sie auf Grün und signalisiert geöffnete Bäder. Droht aber laut Wetterbericht richtig schlechtes Wetter, zeigt sie Rot. Dies bedeutet: Die Bäder bleiben dann ganztags geschlossen. Damit sollen sich Einsparungen von schätzungsweise 45.000 Euro je Freibadesaison erzielen lassen. Die SPD-Ratsfraktion hatte in der letzten Ratssitzung nach den Hintergründen gefragt.

So sollte beantwortet werden, auf welcher Grundlage die Entscheidungen über eine mögliche Schließung getroffen werden. Die Stadtbad GmbH erläutert: "Die Entscheidung wird anhand der Wetterprognosen eines Internetdienstleisters getroffen. Als Parameter werden hierzu die kumulierte Sonnenscheindauer und die Tageshöchsttemperatur genutzt. Für die Öffnung des Waggumer Bades ist eine Sonnenscheindauer von über fünf Stunden pro Tag bei einer Lufttemperatur von 18 Grad Celsius und mehr erforderlich. Für das Raffteichbad reichen schon mehr als drei Sonnenstunden und mindestens 16 Grad Lufttemperatur." Um die Bürger über den aktuellen Zustand zu informieren prüfe die Verwaltung zudem, ob Push-Verfahren mit einem vertretbaren Kostenrahmen eingesetzt werden können, um im Nachfragefall auch auf diesem Wege tagesaktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten zur Verfügung zu stellen. Eine App zur Bäderampel gibt es hier.  Dort finden Sie auch den aktuellen Stand. Vergleichbare Modell einer Bäderampel gäbe es bisher in Düsseldorf und Köln, laut Stadtbad GmbH seien die Erfahrungen dort durchaus positiv. Verfahren zur witterungsbedingten Öffnung von Freibädern werden auch von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. empfohlen.


zur Startseite