Sie sind hier: Region >

Barfußpfad an Bienroder Kiesteich geplant



Braunschweig

Barfußpfad an Bienroder Kiesteich geplant

von Marian Hackert


Am Bienroder Kiesteich soll künftig ein Barfußpfad entstehen. Foto: Max Förster
Am Bienroder Kiesteich soll künftig ein Barfußpfad entstehen. Foto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

Braunschweig. Ein Antrag von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, BIBS und Die Linke im Stadtbezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach regte die Errichtung eines Barfußpfades am Bienroder Kiesteich an. Laut Mitteilung der Verwaltung soll dieser nun in das jüngst erarbeitete "Naturnahe Naherholungskonzept" integriert werden.



Die Anlage eines Barfußpfades passe laut Verwaltung sehr gut in das für den Bienroder Kiesteich erarbeitete „Naturnahe Naherholungskonzept“, das dem Stadtbezirksrat zeitnah vorgestellt werden soll. Die Anregung wurde laut Verwaltung aufgenommen und die Anlage eines Barfußpfades in das Konzept integriert. Dabei wurden zwei mögliche Standorte vorgesehen, so dass über die endgültige Lage gemeinsam mit den Vertretern des Stadtbezirksrates zu beraten und abzustimmen sein werde.
Die Kosten für einen Barfußpfad belaufen sich laut Verwaltung auf zirka 5.000 Euro.


zur Startseite