Sie sind hier: Region >

Bildungsbüro gibt Broschüre zur Einschulung mit besonderem Unterstützungsbedarf heraus



Besonderer Unterstützungsbedarf: Broschüre zur Einschulung soll Eltern helfen

Darin werden die unterschiedlichen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfe sowie die Förderschulen des Landkreises vorgestellt und Ansprechpartner zur inklusiven Beschulung genannt.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Peine. Das Bildungsbüro des Landkreises Peine hat eine Broschüre zum Thema ‚Hilfen bei Einschulung mit besonderem Unterstützungsbedarf‘ für betroffene Eltern und interessierte Fachkräfte herausgegeben. Darin werden die unterschiedlichen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfe sowie die Förderschulen des Landkreises vorgestellt und Ansprechpartner zur inklusiven Beschulung genannt. Eigentlich war eine entsprechende Informationsveranstaltung im November 2020 geplant. Aufgrund des Pandemiegeschehens musste diese allerdings kurzfristig abgesagt werden. Bei Gesprächen der Bildungskoordinatorin mit den angemeldeten Eltern und Erziehern wurde deutlich, dass ein großer Informationsbedarf besteht und eine Unterstützung in diesem Themenfeld gewünscht wird. Dies teilt der Landkreis Peine in einer Pressemitteilung mit.



Die richtige Schulwahl sei für jede Familie ein wichtiges Thema und bekomme eine besondere Bedeutung, wenn schon vor der Einschulung klar sei, dass das eigene Kind voraussichtlich zusätzliche Unterstützung während der Schulzeit benötige. „Aufgrund der aktuellen Situation in der Pandemie ist es den Eltern kaum möglich, an den verschiedenen Schulen zu hospitieren oder sich vor Ort ein Bild von der Schule zu machen,“ merkt Melanie Bluhm an, „es war uns daher ein Anliegen, auf diesem Weg ein wenig Unterstützung zu leisten.“

Die Broschüre sei in Zusammenarbeit mit dem Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Peine Burgdorf zusätzlich in einfacher Sprache erstellt worden und ab sofort erhältlich. Interessierte Eltern und Fachkräfte könnten die Broschüre kostenfrei unter der E-Mail m.bluhm@landkreis-peine.de oder der Rufnummer 05171/401-3507 im Bildungsbüro erhalten. Alternativ könne sie auch im Internet unter https://www.landkreis-peine.de/Soziales-Bildung/Bildungsbüro/Aktuelles - Hilfen bei Einschulung mit besonderem Unterstützungsbedarf heruntergeladen werden.


zum Newsfeed