Goslar

Betrunken gegen LKW gefahren:


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

19.11.2017

Seesen. Wie die Polizei mitteilte, bog am gestrigen Samstagabend um 23.05 Uhr ein Seesener (64) mit seinem Kleinbus von der Langen Straße in Seesen nach links in die Frankfurter Straße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem LKW mit Anhänger, der von einem Mann (56) aus Schwarzheide in Richtung Bornhäuser Straße gesteuert wurde.


Der Kleinbus wurde durch den Zusammenprall über die Fahrbahn geschleudert und stieß auf der gegenüber liegenden Seite gegen zwei Metallpfosten einer Gehwegabgrenzung. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Seesener erheblich unter Alkohoeinfluss stand. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,70 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von zirka 18.200 Euro.

Zwei weitere Verkehrsunfälle



Bereits um 15.00 Uhr am gestrigen Samstag befuhr eine 47-jährige Goslarerin mit ihrem Auto die Danziger Straße in Seesen in Richtung Hochstraße und wollte diese in Richtung Posener Straße überqueren. Hierbei beachtete sie nicht die Vorfahrt einer von rechts kommenden Seesenerin (61). Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 9.000 Euro.

Um 17.40 Uhr befuhr eine Seesenerin (44) mit ihrem Auto die Straße Am Sültenbach in Rhüden und wollte nach rechts auf die Lamspringer Straße einbiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtberechtigten Fahrzeug einer 46-jährigen Frau aus Schwülper, die die Lamspringer Straße orsteinwärts befuhr. Hier entstand ein Sachschaden von zirka 4.000 Euro.


zur Startseite