whatshotTopStory

Betrunken in den Straßengraben gefahren - Zweijähriger mit im Auto


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

22.06.2017

Immenrode/Hahndorf. Gestern Mittag kam eine 36-jährige Frau aus Osterode auf der Kreisstraße 33 von Immenrode nach Hahndorf nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Zum Glück kam es hierbei nur zu Sachschäden. Die Frau war alkoholisiert, ihr zweijähriger Sohn saß auf dem Rücksitz.



Den eintreffenden Polizeibeamten gegenüber behauptete die Fahrerin, dass sie aufgrund des verkehrswidrigen Überholens eines anderen Fahrzeugs stark abbremsen musste, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Hierbei sei sie dann von der Fahrbahn abgekommen. Andere beteiligte Fahrzeuge wurden an der Unfallstelle nicht festgestellt. Die Beamten nahmen jedoch in der Atemluft der Frau recht deutlich wahr, dass auch Alkohol als Unfallursache in Betracht kommt. Als Konsequenz wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein beschlagnahmt. Das Jugendamt wird ferner darüber informiert, dass die Beschuldigte in ihrem Zustand ihren ebenfalls im Fahrzeug befindlichen zweijährigen Sohn gefährdete.

Die Polizei Goslar bittet Personen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise, insbesondere zu der behaupteten Verkehrsgefährdung, geben können, sich unter der Rufnummer 05321/339-0 zu melden.


zur Startseite