whatshotTopStory

Betrunkene 36-Jährige landet in Gartenzaun - 8.000 Euro Schaden

Eine stark alkoholisierte Skodafahrerin kam mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und prallte in einen Gartenzaun. Sie hatte 1,2 Promille.

Symbolbild
Symbolbild

Artikel teilen per:

03.02.2020

Lehre. Ein Verkehrsunfall unter Alkoholbeeinflussung ereignete sich am späten Sonntagabend auf der Hordorfer Straße in der Ortschaft Essehof. Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen befuhr eine 36 Jahre alte Kraftfahrzeugführerin aus dem Landkreis Helmstedt gegen 22:40 Uhr mit ihrem Skoda Fabia die Hordorfer Straße aus Lehre kommend in Richtung Hordorf. In Höhe einer Verkehrsinsel kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in den Gartenzaun eines Wohnhauses. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro. Dies berichtet die Polizei.


Bei der anschließenden Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft der Skoda-Fahrerin fest. Ein freiwillig vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte 1,2 Promille. Daraufhin wurde der Fahrzeugführerin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.


zur Startseite