whatshotTopStory
videocamVideo

Brand in den FELS-Werken: Über 200 Kräfte im Einsatz


Am gestrigen Abend kam es zu einem Großeinsatz bei den FELS-Werken. Fotos: Rudolf Karliczek/ Video: aktuell24(bm) Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

30.06.2018

Goslar. Am  gestrigen Freitagabend wurden die Feuerwehren Münchehof und Seesen gegen 20 Uhr zu einem Brandeinsatz bei den FELS-Werken alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen brannte ein Förderband, berichtet die Kreisfeuerwehr Goslar.






Beim Eintreffen der Einsatzkräfte griff das Feuer auf eine Produktionshalle über. Daraufhin ließ der Einsatzleiter die Feuerwehren des Stadtverbandes Seesen, die Feuerwehren Bad Grund, Gittelde und Langelsheim nachalarmieren, um ausreichend Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle zu haben.




Von der Feuerwehrtechnischen Zentrale waren der Einsatzleitwagen 2 und der Wechsellader Atemschutz im Einsatz. Außerdem waren der Kreisbrandmeister und die Pressegruppe der Kreisfeuerwehr vor Ort. Gegen 22.20 Uhr konnten die Einsatzkräfte Feuer unter Kontrolle melden. Endgültig war das Feuer erst um 23.30 Uhr gelöscht.

Im Einsatz waren mehr als 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, DRK und Polizei.


Etliche Einsatzkräfte waren vor Ort. Foto: Rudolf Karliczek









zur Startseite