whatshotTopStory

15-jährige Schülerin angefahren - Polizei sucht nach Zeugen

Die Schülerin wurde am Montagmorgen von einem Autofahrer auf der Donaustraße angefahren. Die Polizei sucht nach dem zirka 60 bis 70 Jahre alten Mann.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

14.02.2020

Braunschweig. Zu einem Unfall zwischen einer Schülerin und einem Autofahrer kam es am Montag, 10. Februar, gegen 7:40 Uhr in der Donaustraße in Braunschweig. Die 15-jährige war bei "Grün" an der Kreuzung Donaustraße/Kruckweg/Helene-Künne-Allee über die Straße gegangen. Dabei war sie von einem silbernen oder weißen Fahrzeug übersehen und angefahren worden. Hierdurch stürzte die junge Frau und verletzte sich leicht. Dies berichtet die Polizei.


Der Unfallverursacher habe kurz auf der Donaustraße angehalten und nach der Gestürzten geschaut. Er habe seine Fahrt aber sogleich fortgesetzt, ohne sich weiter zu kümmern oder die Personalien zu hinterlassen. Der Unfallfahrer werde als ungefähr 60 bis 70 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß mit normaler Statur beschrieben. Er hatte graues Haar und sprach akzentfrei Deutsch.

Wer Hinweise zum Unfallgeschehen oder auf den Verursacher vom Montagmorgen geben kann werde gebeten, sich mit dem Unfalldienst unter der Rufnummer 0531/476-3935 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite