whatshotTopStory

87-Jähriger verursacht Verkehrsunfall mit sechs Fahrzeugen


Zwei der Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Symbolbild: Pixabay
Zwei der Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Symbolbild: Pixabay

Artikel teilen per:

15.11.2019

Braunschweig. Ein 87-jähriger Autofahrer kam am Donnerstag gegen 12:56 Uhr in Lehndorf von der Straße ab und beschädigte fünf weitere geparkte Autos der Gegenfahrbahn. Gesamtschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro. Dies teilt die Polizei mit.


Der 87-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz habe mit seiner zwei Jahre jüngeren Frau die Sulzbacher Straße befahren, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach links auf den gegenüberliegenden Gehweg geraten sei. Da er seinen Wagen nicht stoppen konnte, habe er mit seiner rechten Fahrzeugseite ein geparktes Fahrzeug touchiert und sei schließlich mit einem dritten Wagen kollidiert. Erst hier sei der Daimler zum Stehen gekommen.

Durch die Wucht des Aufpralls sei der dritte Wagen auf drei weitere Fahrzeuge aufgeschoben worden, die allesamt beschädigt wurden. Zwei der Autos wären so stark beschädigt gewesen, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden summiere sich ersten Schätzungen zu Folge auf zirka 40.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


zur Startseite