Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region > Braunschweig >

A7: Vollsperrung vor dem Dreieck Salzgitter in Richtung Süden



A7: Vollsperrung vor dem Dreieck Salzgitter in Richtung Süden

Die Fahrbahn weist massive Schäden an den Betonplatten auf.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Bad Gandersheim. Aufgrund von massiven Schäden an den Betonplatten der Fahrbahndecke ist in der Nacht vom heutigen Donnerstag auf Freitag die A7 von 19 Uhr bis 6 Uhr von der Hildesheimer Börde West bis zum Dreieck Salzgitter in Richtung Kassel voll gesperrt. Das berichtet die Autobahn GmbH in einer Pressemeldung.



Auf der Gegenfahrbahn in Richtung Hannover steht im Baustellenbereich von 20 Uhr bis 4 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Verkehrsteilnehmende in Fahrtrichtung Kassel werden gebeten, über die Tank- und Rastanlage Hildesheimer Börde abzufahren. Von hier aus gelangen sie auf die L492 und die B6 in Richtung Baddeckenstedt, von wo aus sie wieder auf die A7 geleitet werden. Diese Umleitung ist ausgeschildert.

Am Donnerstag ist ab 18.30 Uhr die Auffahrt auf die A7 in Richtung Kassel von der Tank- und Rastanlage Hildesheimer Börde West nicht mehr möglich. Die Außenstelle Bad Gandersheim der Autobahn GmbH des Bundes bittet alle Verkehrsteilnehmenden um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich und auf allen Umleitungsstrecken sowie um Verständnis für diese Einschränkungen.


zur Startseite