Fast wie vor Corona: Weihnachtsgeschäft nimmt Fahrt auf

Aktuelle Frequenzzahlen der 2. Adventswoche zeigen einen Anstieg um fast 40 Prozent zum Vorjahr. Der Weihnachtsmarkt ist ein wichtiger Faktor.

Auch der Weihnachtsmarkt lockt wieder viele Besucher in die Innenstadt.
Auch der Weihnachtsmarkt lockt wieder viele Besucher in die Innenstadt. Foto: Alexander Dontscheff

Braunschweig. Die Besucherzahlen in der Braunschweiger Innenstadt haben in der Woche vor dem zweiten Advent weiter angezogen. Wie in der Vorwoche lagen die Zahlen über 2021, stiegen aber noch einmal deutlich an. Damit verringerte sich auch der Abstand zu 2019 als Referenzjahr vor Corona weiter. Freitag und Samstag waren die stärksten Tage. Darüber informiert die Braunschweig Stadtmarketing GmbH in einer Pressemeldung.



Die Braunschweiger Innenstadt zog in der Woche vor dem 2. Advent im Zeitraum der Ladenöffnung zwischen 10 und 20 Uhr mehr Besucherinnen und Besucher an als in der Vorwoche: Die Lasermessgeräte erfassten einen Zuwachs um insgesamt 50.000 Frequenzen. Die Frequenzen stiegen täglich an, machten sie am Montag noch 82.455 Bewegungen aus, so lagen sie am Mittwoch schon knapp unter 100.000 pro Tag, Donnerstag bis Samstag übertrafen die Frequenzen diese Schwelle. Die Frequenzen lagen damit in der Wochensumme um 39 Prozent über 2021 und nur noch 7 Prozent unter 2019 - und holten nach einem Rückstand von 11 Prozent in der Vorwoche um 4 Prozentpunkte auf.

Samstag stärkster Tag


Freitag und Samstag lagen schon auf dem Niveau vor der Pandemie. Der stärkste Tag war der Samstag mit rund 172.900 Frequenzen. „Ich freue mich sehr, dass sich der Zuspruch der Besucherinnen und Besucher weiter stabilisiert, dass wir am Wochenende die Zahlen vor der Pandemie erreichen ist ein toller Erfolg. Das ist ein großes Kompliment für unsere Innenstadt und den Weihnachtsmarkt, und damit unsere zahlreichen Partner aus Handel, Gastronomie und Kultur“, bewertet Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH die Auswertung.

Auch im Einzelhandel zog das Weihnachtsgeschäft an, mit Abstand stärkster Tag war auch hier der Samstag. „Die Entwicklung der letzten Woche setzt sich fort, unsere Erwartungen steigender Frequenzen haben sich erfüllt. Und die Stimmung war weiter gut, der Samstag war ein schöner Erfolg für die Innenstadt“, resümiert Olaf Jaeschke, Vorsitzender des Arbeitsausschuss Innenstadt e.V.

Faktor Weihnachtsmarkt


„Der Weihnachtsmarkt wird weiter gut angenommen, wie vor der Pandemie waren in der zweiten Woche auch wieder einige Busreisegruppen zu Besuch. Wir sind mit der Entwicklung sehr zufrieden, die Stimmung ist trotz der schwierigen Rahmenbedingungen gut, Freitag und Samstag waren die besten Tage“, so Stefan Franz vom Schaustellerverband Harz-Heide e.V.


mehr News aus Braunschweig