Frau läuft mit Waffe durch Innenstadt und bedroht Männer

Mehrere Passanten fühlen sich bedroht. Die Polizei entschärft die Situation.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Alexander Panknin

Braunschweig. Laut einer Meldung der Polizei war eine Frau am Mittwochmorgen mit einer Waffe in der Braunschweiger Innenstadt unterwegs und bedrohte zwei Männer.


Am Mittwochmorgen ist eine Frau mit einer Schreckschusswaffe über die Güldenstraße gegangen. Sie hat mit der Waffe auf zwei Mitarbeiter eines Abfallbetriebes gezielt. Hierdurch fühlten sich die Männer bedroht und verständigten die Polizei. Diese konnte die Person mit der Schreckschusswaffe in einer Kneipe auf der Friedrich-Wilhelm-Straße auffinden und mit zur Dienststelle nehmen.

Lesen Sie auch: Trotz Schüsse und Hubschrauber: Autodieb gelingt Flucht


Frau kommt in Psychiatrie


Hier stellte sich heraus, dass sich die Frau in einer psychischen Ausnahmesituation befunden hat. Sie wurde daraufhin durch den Sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes Braunschweig in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Bedrohung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. Passanten, die sich ebenfalls durch die Frau bedroht fühlten, werden gebeten, sich telefonisch unter 0531/476-3115 bei der Polizei zu melden.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Innenstadt Innenstadt Braunschweig